Entwurf einer Erlebnisbrücke über den Stausee Ingolstadt
weiterlesen

Haben Sie Fragen?

Wir helfen gerne Weiter!

Tel: 0841/97367-0
Fax: 0841/97367-20
Mail: info@forster-bau.de

Termine im Überblick

Aktuell sind keine Termine vorhanden.

Entwurf einer Erlebnisbrücke über den Stausee Ingolstadt

weiterlesen

In Zeiten zunehmenden Verkehrs über die Hauptverkehrsachsen der Stadt Ingolstadt rückt eine vierte Donauquerung im Bereich der Staustufe immer mehr in den Fokus. Um die vorhandene schmale Brücke über die Staustufe wenigstens für den ÖPNV nutzbar zu machen, muss eine Lösung gefunden werden, wie Fußgänger und Radfahrer die Donau an dieser Stelle ungefährdet überqueren können.

Betrachtet man das Umfeld, so ist festzustellen, dass die Brücke nicht nur zum reinen Queren der Donau, sondern auch als direkte Verbindung von Haunwöhr zum rege genutzen Naherholungsgebiet Baggersee dient. Auffällig ist, dass trotz schönem Wetter und eines tollen Blicks die bisherige Brücke aufgrund der Enge nicht wirklich zum Verweilen einläd. Um dem Fluss „Donau“ mehr Beachtung zu schenken, wäre ein Einbeziehen der Wasserfläche in den urbanen Raum sicherlich als Bereicherung für die Stadt anzusehen.

Geht man etwas weiter in der Ingolstädter Stadtgeschichte zurück, so stellt man fest, dass die Ingolstädter eine lange militärische Vergangenheit als Festungsstadt haben. Dies schlägt sich ja auch in der Bezeichnung „Schanzer“ nieder. Nach Informationen des Stadtmuseums gab es früher im Bereich des Klenzeparks schon einmal eine schwimmende Brücke, die bei regelmäßigen Übungen der Pioniere errichtet wurde.

Um Eingriffen in den Stausee aus dem Weg zu gehen, wird vorgeschlagen, eine eigenständige Baulösung als Pontonbrücke zu errichten, die oberhalb der Staustufe für sich strömungssicher verankert wird. Um das Passieren der Donau zum Erlebnis zu machen und den Bürgern die Gelegenheit zum Verweilen zu geben, werden über den Schwimmkörpern Pattformen vorgesehen, die wiederum von einem transluzenten Segel als Wetter- und Sonnenschutz überspannt werden.

Für diesen Vorentwurf behalten wir uns sämtlich Rechte vor. Ohne unsere Zustimmung und ohne Verweis auf unsere Urheberschaft darf dieser Entwurf nicht veröffentlicht werden.

© Jan und Robert Forster 2015

Zurück

Haben Sie Fragen?

Wir helfen gerne Weiter!

Tel: 0841/97367-0
Fax: 0841/97367-20
Mail: info@forster-bau.de

Termine im Überblick

Aktuell sind keine Termine vorhanden.